Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

"Fahrscheine bitte"

Aktuelle "Schwarzfahrerstatistik" und künftige Kontrollmöglichkeiten

Die CSU-Stadtratsfraktion will nach der erfolgreichen Umsetzung der VAG-Tarifreform auch den aktuellen Stand der "Schwarzfahrerquote" und die künftigen Kontrollmöglichkeiten auf die Tagesordnung setzen. Die künftige Einführung elektronischer Tickets wird auch das Thema Fahrscheinkontrolle verändern.

CSU will „Schwarzfahren“ eindämmen

Nach der erfolgreichen Umsetzung der Tarifreform hat sich die Zahl der ÖPNV-Nutzer in Nürnberg erhöht, wie die VAG in Ihrem letzten Bericht im Stadtrat deutlich machte. Gleichzeitig stellt die VAG in Aussicht, bald mit der Umsetzung der ersten Tests für die geplante Einführung des elektronischen Tickets zu beginnen.

Für die CSU im Nürnberger Stadtrat ist daher auch ein aktueller Stand zur Beförderungserschleichung – dem sogenannten „Schwarzfahren“ – wichtig.

Wir wollen zum einen die Auswirkungen der neuen Tarife vollständig beurteilen können, dazu gehört auch wie sich die Schwarzfahrerquote entwickelt hat. Zum anderen geht es uns darum, wie künftig die Kontrollen optimiert werden können, gerade auch im Zuge der Einführung des E-Tickets.“ Verkehrssprecher Marcus König

Im Rahmen vieler Bürgergespräche wurde bemängelt dass die Anzahl der Kontrollen in den letzten Monaten nachgelassen hätte, berichtet Stadtrat König aus der Verkehrsgruppe der CSU-Fraktion.

Zum Antrag Fahrscheinkontrollen in den Verkehrsmitteln der VAG