Nürnberg braucht ein neues Verkehrskonzept

Auch der Autoverkehr muss in einer zukunftstauglichen Verkehrsplanung angemessen berücksichtigt werden.

Es gibt den Nahverkehrsentwicklungsplan für Bus und Bahn, es gibt eine Radverkehrskampagne aber es gibt bisher keinen Ausblick, keine Konzeption für den Individualverkehr in den kommenden Jahren und Jahrzehnten! Eine stark wachsende Stadt muss auch neue Straßen bauen.

Weiterlesen...

Erst Impfung, dann Kita

CSU will zumindest Masern-Impfung als Voraussetzung für den Besuch einer städtischen Kita.

In der Sitzung des Jugendhilfeausschuss am 16.03.2017 lehnte das Jugendamt diese Forderung vehement ab. Unser Jugendpolitischer Sprecher, Prof. Dr. Wolfram Scheurlen - selbst Kinderarzt - fordert nun ein Rechtsgutachten zu einer möglichen Umsetzung.

Weiterlesen...

Zufriedenheit mit den neuen VAG-Linien

Feedback der Kunden zum neuen Angebot im Norden gefragt
Mit dem Start der neuen Straßenbahn nach „Am Wegfeld“ und den Änderungen in den Busverbindungen, wurde die umfangreichste Umstellung und Erweiterung des VAG-Angebots seit Jahren umgesetzt. Die CSU will einen Bericht, wie die ersten Betriebswochen bei den Kunden angekommen sind und ob es Verbesserungsmöglichkeiten gibt.

Weiterlesen...

CSU steht zum Universitäts-Ausbau in Nürnberg

Stadt soll Freistaat bei Standortsuche unterstützen

Beide Städte - Erlangen und Nürnberg - bilden einen gemeinsamen Hochschulstandort und stehen in der Verantwortung der FAU optimale Rahmenbedingungen zu bieten. "Für Kirchturmdenken ist kein Platz!", so Fraktionschef Sebastian Brehm.

Weiterlesen...

Verbesserung der Videoüberwachung

CSU-Stadtratsfraktion fordert schnellen, umfassenden Ausbau an U-Bahnhöfen

"Bessere Bildqualität, bessere Aufzeichungsqualität, mehr Kameras pro Bahnsteig und die zusätzliche Überwachung von Auf- und Abgängen sowie Fahrstühlen." - so die Anforderungen der CSU an Stadt und VAG um die Sicherheit für Passanten und Fahrgäste zu verbessern..

Weiterlesen...

Bericht zu Busspuren und Busbuchten

Welchen Erfolg hatten die Maßnahmen? Wo gibt es Probleme?

Im Laufe des Jahres 2016 wurden viele Maßnahmen zur Beschleunigung des Nahverkehrs umgesetzt. Busbuchten wurden verlagert, neue Busspuren abmarkiert und auch neue bzw. veränderte Linien gingen an den Start. In manchen Fällen nicht ohne Kritik von Bürgerinnen und Bürgern. Wir wollen im ersten Quartal 2017 daher einen Sachstandbericht.

Lesen Sie hier unseren Antrag

Aktuell auf unserer Facebook-Seite