Bahnüberführung soll verbreitert werden

CSU hakt nach beim "Mausloch"
Bereits 2014 stellten unserer Stadträte Andreas Krieglstein und Kilian Sendner den Antrag, im Zuge einer ohnehin anstehenden Sanierung durch die DB die im Volksmund als "Mausloch" bekannte Engstelle zu beseitigen.

Weiterlesen...

Wie geht es mit dem Quelle-Gebäude weiter?

Gerüchte um erneuten Verkauf, CSU will Aufklärung
Zuletzt wurde im Juli 2015 über die Entwicklung berichtet und ein Beginn des Umbaus für dieses Jahr in Aussicht gestellt. Anzeichen für einen Fortschritt gibt es bisher nicht,  die CSU-Stadtratsfraktion stellte daher einen Antrag, im Stadtrat für Aufklärung zu sorgen, wie es weitergeht.

Zum Antrag: Aktueller Sachstand Quelle-Areal

Mehr Sicherheit am Hauptbahnhof

CSU fordert bessere Ausleuchtung von Vorplatz, Zugängen und Passagen
Im Sicherheitsbericht der Polizei sowie in Statistiken der Bahn gilt der Nürnberger Hauptbahnhof als Schwerpunkt von Kriminalität - insbesondere in den Bereichen Gewalt und Drogen. Neben einer Verbesserung der Videoüberwachung fordert die CSU auch ein neues Beleuchtungskonzept.

Weiterlesen...

Neue Grünanlagensatzung

Zigaretten und Alkohol gehören nicht auf Spielplätze
Einstimmig wurde im März eine neue Grünanlagensatzung im Stadtrat beschlossen. Neben Alkoholkomsum ist damit nun auch das Rauchen auf öffenltichen Spielplätzen untersagt. Beides kann mit einem Ordnungsgeld bis zu 2.500 € geahndet werden.

Zum herunterladen: Entscheidungsvorlage aus dem Stadtrat / Neue Satzung

Volksbad-Sanierung machbar

Machbarkeitsstudie präsentiert
Eine Sanierung und der Betrieb des Volksbades ist machbar. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Machbarkeitsstudie, die am 17. Februar im Rathaus vorgestellt wurde. Die CSU-Stadtratsfraktion gab mit Ihrem Antrag vom April 2014 den Anstoß dafür.

Weiterlesen...

Gehwege ohne Teerprovisorien

Der Flickenteppich soll verschwinden.
Gehwege sollen nach Bauarbeiten sofort wieder ordentlich hergestellt werden - ohne Provisorien. Der Antrag der CSU wird nun umgesetzt und SÖR sowie N-Ergie sollen ab April in einem Modellversuch nach Aufgrabungen ohne Teer-Flicken arbeiten. Der Stadtratsausschuss für SÖR wird am 19.2. darüber beschließen.
Hier geht´s zu unserem Antrag dazu vom Juni 2015

Aktuell auf unserer Facebook-Seite